Das ICHiDO ist ein neues Sushi Restaurant in der Landgrag-Georg-Str. direkt gegenüber der Krone.

Beim heutigen “Grand Opening” hab ich direkt vorbei geschaut und wurde durch ein Tablet-Bestellsystem überrascht. Sprich, man gibt die Bestellung über ein Tablet an die Küche weiter.

Für 14,50 EUR (Mittagessen) darf man insgesamt 9 Runden innerhalb von 1,5 Stunden bestellen, dabei je Runde maximal 6 Gerichte (Getränke gehen extra). Abends wird es etwas teurer, dafür darf man dann aber auch eine Stunden länger verweilen.

Insgesamt hat der Bestellvorgang ganz gut geklappt, allerdings bemerkte man doch noch gewisse Reibungsverluste welche wohl getrost dem Premierentag zugeschrieben werden können.

Das Sushi war frisch, schmackhaft und man konnte aus einer angemessen großen Auswahl wählen. Die bestellten Gerichte werden dann vom freundlichen Personal an den Tisch gebracht.

Für mich wird der Besuch im ICHiDO und seinem modern stylischen Ambiente nicht der letzte gewesen sein.

Übrigens: Diese Woche gibt es einen Einführungsrabatt von 10% auf die Speisen!

(mag)

Bormuth – mehr als eine Rentnerkantine

Wer das erste mal ins Cafehaus Bormuth am Marktplatz in Darmstadt geht, fühlt sich in die “gute alte Kaffeehaus-Zeit” zurück versetzt, inkl. der Mehrzahl an Gästen die noch “die gute alte Zeit” selbst miterlebt haben.

Aber, auch als Mittvierziger darf festgestellt werden, dass das Essen, vom Tagesessen angefangen bis zu den obligatorischen Kuchen und Torten, durchaus einen Besuch wert ist.

Also, auf in die “gute alte Zeit”!

 http://www.cafehaus-bormuth.de/startseite.html

3Klang

Heute war ich das erste mal im 3Klang am Riegerplatz in Darmstadt.

Schon oft bin ich dran vorbei gefahren und immer wieder hatte ich gehört, dass man da mal hinmüsse. Bis jetzt hat mich aber der Anschein des “kleinen immer vollen” abgehalten.

Heute war es dann aber soweit, zum Frühstück. Und was soll ich sagen. Es war wirklich sehr angenehm, lecker und viel größer als es von Außen aussieht.

Ich hatte ein leckeres engl. Frühstück, das Union Jack, mit Ei, Bohnen, Würstchen etc. So richtig schön englisch also, und es war wirklich super!

Ich werde da zukünftig noch öfter vorbei schauen – der nächste Termin nebst Tischreservierung steht schon.

Übrigens, das 3Klang ist auch für Veganer geeignet!

http://www.3klang-bar.de/